Model wanted

Model wanted

Model wanted

Du bist aus dem Umkreis von etwa 40 KM um 89584 Ehingen und möchtest deine Modelqualitäten unter Beweis stellen?

Wir suchen vielseitige Models im Alter von 20 bis 60+für unsere neue spannenden Fotoworkshops in 2024 für die Bereiche:

  • Fashion,
  • Portraits (Studio & Outdoor),
  • Teilakt und Akt (Studio & Outdoor), sowie Homeshootings.

Was wir bieten:

  • Kostenlose TFP-Shootings im Dezember-Januar nach Terminabsprache als Vorbereitung.
  • Die Möglichkeit, in verschiedenen Fotoworkshops mitzuarbeiten und Erfahrungen zu sammeln.
  • Einsätze auf den Workshops gegen Bezahlung (PAY), wenn die Zusammenarbeit für beide Seiten passt.

Du findest uns auch auf:

Facebook:
@TeamworkStudio.Ehingen/
@Lothar.Armbruster.TeamWorkStudio/

Instagram:
https://www.instagram.com/tws_teamwork_studio/

 

Gesucht werden Models (m/w) mit:

  • Charisma und Ausdruckskraft.
  • Zuverlässigkeit und Professionalität.
  • Vielseitigkeit für unterschiedliche Themenbereiche.
  • Interesse an Fashion, Portrait, Teilakt und Akt.
  • Tattoo-Models

Wann finden die Workshops statt?

Die Workshops 2024 werden in der Regel an Samstagen oder Sonntagen durchgeführt, um allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, teilzunehmen.

Wie kannst du dabei sein?

Kontaktiere uns jetzt für weitere Informationen und plane mit uns dein kostenloses TFP-Shooting im Dezember-Januar!

Schicke uns eine Nachricht mit deinen Kontaktdaten, ein paar Informationen über dich und ein aktuelles Foto per Mail an kontakt@teamwork-studio.de

Sei ein Teil unserer kreativen Community und erlebe die faszinierende Welt der Fotografie mit uns!

 

Trage dich in unseren Newsletter ein und du erhältst alle Termine für unsere Bildbearbeitungs-Workshops als Erstes.

Blick hinter die Kulissen – Badetag mit Steffi

Blick hinter die Kulissen – Badetag mit Steffi

Kunden und Models werden rundum verwöhnt!

Badewannen Shooting mit Steffi

Hier nur ein paar Making of´s die zeigen das es unserer Steffi absolut gut gegangen ist und sie wärend dem ganzen Shooting eigentlich fast einen Wellnesstag hatte 😀

Bei diesem Shooting waren dabei…

  • Lothar und Janina
  • Birgit Kress als Visa
  • Steffi als Model
  • 3 Canon EOS Mark III
  • 2 Canon 24-70 mm Objektiv
  • 1 Canon 50 mm Objektiv
  • 2 Studio Blitzköpfe
  • 1 Galgenstativ
  • 1 Softbox
  • und viele weitere Dinge, die bei einem Shooting dazu gehören.

Warum kostet bei uns ein Shooting keine 40 € ?

Ganz Einfach…
… weil wir nicht nur “knipsen”!

Das gehört dazu:

  • Planung aller Beteiligten
  • Lichtequipment
  • Kosten für die Technik
  • Zeit, die wir für die Planung benötigen (Kommunikation, Organisation, Schriftverkehr usw.)
  • permanente Weiterbildung in der Bildbearbeitung und erlernen neuer Techniken
  • Kosten für eingesetzte Bearbeitungssoftware und entsprechender Technik damit diese läuft
  • und vieles mehr … wie z.B. wir zahlen auch Steuern, Kammerbeiträge, KV-Beiträge und Umsatzsteuer.

Dafür bekommt Ihr auch einzigartige Fotos und keine “geknipsten” von uns.

Nachstehend ein Foto aus der Serie als vorher/nachher

Original Bearbeitet

Hier siehst du, in 1 Minute (Zeitraffer), was nur bei einer Bildbearbeitung durchgeführt wird. (Reale Zeit bei diesem Foto betrug 30 Minuten).

Rechnet einfach selbst nach, wenn wir 5, 10 oder mehr Fotos für dich bearbeiten und als z.B. Wandbilder liefen, das so etwas nicht für 40 und auch nicht für 200 € (inklusive Shooting) machbar ist..

Jeder, der ein wenig rechnen kann, versteht, warum wir solche Shootings NICHT für einen “Apfel und ein Ei” durchführen.

Wer den Wert und die Leistung, die hinter einem Foto steckt, zu schätzen weiß, spart lieber ein paar Monate auf ein Shooting mit uns.
Aber dafür bekommst du bei uns garantiert Hammer-Fotos. (oder lässt sich sein Traum-Schooting schenken 😉 .

Du hast auch Lust auf einzigartige Fotos von dir?

Schau mal bei unseren Themen- und Sondershootings unter unseren AKTIONEN nach !

Du möchtest mehr wissen zur Bildbearbeitung?

Dann schau in unseren Workshops immer wieder mal rein!

Trage dich in unseren Newsletter ein und du erhältst alle Termine für unsere Bildbearbeitungs-Workshops als Erstes.

Wie läuft eigentlich ein Familienshooting ab?

Wie läuft eigentlich ein Familienshooting ab?

Das Familien Shooting

Alles, was du wissen musst, von der Terminfindung bis zur perfekten Location

Die Planung eines Familienshootings kann eine aufregende, aber auch herausfordernde Aufgabe sein, insbesondere wenn es um die Terminfindung, die Wahl der Location und die beste Zeit für das Shooting geht.

In diesem Blogbeitrag nehmen wir dich mit auf eine Reise durch die wichtigsten Überlegungen, damit dein Familienshooting zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

 

 

Terminfindung – Eine Herausforderung für große Familien

Die Koordination von Terminen für große Familien kann eine logistische Herausforderung sein.

Um sicherzustellen, dass alle Mitglieder dabei sein können, empfehlen wir, frühzeitig verschiedene Termine in Betracht zu ziehen und die Verfügbarkeit der Familienmitglieder abzustimmen.

Die Flexibilität aller Beteiligten ist hierbei der Schlüssel zum Erfolg.

Bei einigen Familienshootings sind leider Planungszeiten von bis zu mehreren Monaten oder auch 1,5 Jahren nicht unüblich.

 

Auswahl der Location

Der perfekte Hintergrund für eure Geschichte

Die Wahl der Location spielt eine entscheidende Rolle für den Erfolg eines Familienshootings.

Überlegt gemeinsam, welche Orte für eure Familie eine besondere Bedeutung haben oder welche Atmosphäre am besten zu eurer Persönlichkeit passt.

Ob in der Natur, im Park, am See oder Strand oder im eigenen Zuhause – die Location sollte eine authentische Kulisse für eure Familienmomente bieten.

 

Beste Zeit

Warum wir auf das sanfte Licht setzen

Die Tageszeit beeinflusst maßgeblich die Qualität der Fotos.

Idealerweise finden Familienshootings entweder am frühen Vormittag oder späteren Nachmittag statt. In diesen Stunden steht die Sonne tiefer, was zu einem weicheren und schmeichelhaften Licht führt.

Die Mittagszeit hingegen führt zu harten Schatten und überbelichtete Bereiche verursachen, was die Bildqualität beeinträchtigen kann.

Wir bevorzugen das warme, sanfte Licht, das während der goldenen Stunden entsteht, und empfehlen deshalb Termine in diesem Zeitfenster.

Warum Mittagszeit ungünstig ist:

  • Harte Schatten:
    Die Sonne steht direkt über dem Kopf und erzeugt scharfe, unvorteilhafte Schatten im Gesicht.
  • Überbelichtung:
    Mittags kann das Licht zu intensiv sein, was zu überbelichteten Bereichen und verlorenen Details führt.
  • Unangenehme Atmosphäre:
    Die Mittagshitze kann für Unbehagen bei den Familienmitgliedern sorgen, insbesondere bei kleinen Kindern oder älteren Personen.

 

Ein gelungenes Familienshooting beginnt mit sorgfältiger Planung.

Die richtige Terminfindung, die passende Location und die optimale Tageszeit tragen dazu bei, authentische und emotionale Bilder zu schaffen, die eure Familienmomente perfekt einfangen. Wenn ihr diese Tipps beherzigt, steht einem entspannten und erfolgreichen Fotoshooting nichts im Wege.

Ein weiterer Punkt ist die Wahl der Outfits, hierzu gibt es einen extra BLOG-Post in Kürze.

Outdoor Akt-Shooting mit Steffi

Outdoor Akt-Shooting mit Steffi

Ablauf eines outdoor Akt-Shootings

Ein geplantes Aktshooting an einer Location, an der auch relativ viele Leute (Wanderer und Spaziergänger) unterwegs sind, werden von uns genau geplant und wir sorgen auch dafür, dass du dich sicher fühlen kannst.

Hier waren wir im Mai 2016 an einer Location, die bei uns in der Region sehr beliebt ist und auch relativ gut von Menschen frequentiert ist.

Janina hat mir die Location schon schmackhaft gemacht, da lebte ich noch am Wörthsee und mir war klar, ich muss hier unbedingt auch ein paar Shootings durchführen.

Das hier beschriebene Shooting wurde als TFP-Shooting mit der lieben Steffi für unser eigenes Portfolio und natürlich auch für Steffi durchgeführt.

Vorbereitung:

  • Welche Fotos möchten wir
  • Wie ist das Licht um welche Uhrzeit
  • Wann ist am wenigsten Publikum an der Location
  • wie schützen wir das Model vor “Spannern” und wie schützen wir das Publikum, damit sich keiner an unserem nackten Model gestört fühlt.

Nachdem alles im Vorfeld geplant war und wir einen perfekten Zeitslot gefunden haben wurde der Termin festgelegt.

Mit dabei waren:

  • Steffi als Model
  • Janina als meine fleißige Helferin
  • Steffis Lebenspartner
  • 2 Canon Kameras
  • 2 Objektive
  • 1 California Sunbonce Reflektor
  • 1 Stativ
  • 1 Aufsteckblitz (Funk ausgelöst)
  • 1 Bequemes Outfit für die Aufwärmrunde
  • 1 Shirt für die Fotos vor dem Akt, welches schnell auch ausgezogen werden kann
  • Super gute Laune

 

Die Aufwärmrunde

Wir haben uns in der Planung für die Seite der Location entschieden, die für das Publikum nicht direkt im Blickfeld ist.

Trotzdem haben wir zuerst eine kleine Aufwärmrunde durchgeführt (machen wir immer), um Kamera, Licht und auch Posings zu testen.

Wir starteten in einem bequemen Sommerkleid und übten hier an der Location.

Licht und Posing war relativ schnell klar und auch die Perspektive.

Der geplante Zeitslot war gut gewählt.
Jetzt wurde es etwas frecher und das Outfit gegen ein Shirt gewechselt, das schnell ausgezogen werden kann.

Auf Unterwäsche wurde wärend dem ganzen Shooting verzichtet, weil diese Druckstellen auf der Haut verursachen! (Daher kommen unsere Kundinnen und Models immer “locker verpackt” – ohne etwas darunter zum Shooting).

Set 1: Teilakt im Shirt

Set 2: Akt

Jetzt war ein guter Zeitpunkt, die Hüllen ganz fallen zu lassen für die geplanten Akt-Fotos.

 

Outdoor Akt mit Steffi

45 Minuten

Wir brauchten nur ca. 45 Minuten und hatten an diesem Set insgesamt 360 tolle Fotos geschossen.

Eine gute Planung, ein tolles Team und ein Ziel für die Ergebnisse ist unser Erfolgsgeheimnis.

Man muss sich einfach nur trauen, etwas mutig sein und Lust auf ganz einzigartige Fotos haben.

Total happy

waren wir alle und vielen Dank, an meine Lieblingskollegin Janina, die hier als fleißige Helferin immer da war.

Ein kleines Video, zur Bearbeitung eines Fotos.

Denn die Kamera sieht immer mehr als alle um dich herum.

In einem Bruchteil von einer Sekunde hält eine Kamera jedes Detail fest. Auch Dinge, die wir real gar nicht sehen, weil unser Gehirn diese ausblendet.

Und genau aus dem Grund wird bei uns auch bearbeitet, denn wir sehen dich in echt und nicht mit allen Dingen, die eh kein Mensch bei dir sieht.

 

 

Das Ganze wurde hier auf eine Minute “zusammengestampft”!
Real dauerte es ca. 15. Minuten und es wurden noch weitere Dinge bearbeitet wie den Hintergrund usw.

Wer selbst gerne fotografiert und noch ein paar Dinge lernen möchte…
… unsere Workshops zeigen wie es geht.

Aufwärmrunde mit Liese

Aufwärmrunde mit Liese

Auch ohne viel Haut kann man sexy sein

Wenn wir ein erotisches Homeshooting haben, beginnen wir immer erst ohne viel Haut zu zeigen mit einer Aufwärmrunde.

Vorteile:

  • Man kann das Licht testen
  • Man kann die Kameraeinstellungen testen
  • Das Model / Kundin ist wesentlich lockerer und sieht hier schon wie die Fotos vom Stil später wirken.

Hier war Liese zu einem schönen Dessous-Shooting bei Lothar in Schelklingen…
… und als erstes wurde die Musik aufgedreht!

Nach der Aufwärmrunde wurde es dann erotisch und es kamen sehr schöne Dessous ins Spiel, die Liese hier dabei hatte. Die zeigen wir in Kürze auch noch.

Üüüüübbrigens….
… die mitgebrachte CD und Musik war von Lieses Mann!

Schaut mal selbst rein:
http://bigdaddyx.com/

Schaut rein bei BIG DADDY X auf YouTube

https://www.youtube.com/@BigDaddyX_official

Babybauch als Homeshooting

Babybauch als Homeshooting

Babybauchshooting stressfrei und lustig

Als Homeshooting bei dir.

Vorteile:

  • Du musst nicht zu uns kommen
  • Du hast alles Zuhause parat
  • wir haben viel mehr Möglichkeiten

Hier waren wir bei Marion und Martin

Best Friend für Schwangere…
… der Kühlschrank!

Wer kennt das nicht?
Man hat einfach Nachts Gelüste auf die unmöglichsten Sachen 🙂