Low-key ist ein technisch-gestalterischer Fotografie-Stil, bei dem im Gegensatz zur High-key-Fotografie dunkle Farbtöne vorherrschen.

Diese Technik sollte nicht mit einfacher Unterbelichtung verwechselt werden. Hauptsächlich verwendet in der Schwarzweißfotografie, weisen Low-key-Bilder viele dunkle oder auch völlig schwarze Bereiche auf; dargestellte Objekte werden in ihrer Plastizität durch Schatten – in der Regel von wenigen gerichtet eingesetzten Lichtquellen geschaffen – modelliert.

Die vorhandenen Lichtquellen werden als gestalterisches Element meist so eingesetzt, dass sie den Blick des Betrachters auf das Hauptmotiv lenken. Low-key-Technik kann aber auch bei Farbbildern eingesetzt werden.
(Quelle Wikipedia)

Im Teamwork-Studio setzen wir diesen Stil sehr gerne bei Fotos im erotischen Bereich ein.
Aber auch in Farbe wirkt ein Low Key – Shooting

Ein Low Key – Shooting als Akt oder auch nur mit schönen Dessous ist neben unseren Homeshootings das am häufigsten gewünschte Fotoshooting unserer Kundinnen.

Preislich führen wir solche Shootings bereits ab 230 € in unserem Studio durch. Ein ausführliches Vorgespräch ist immer inbegriffen.